Die Region

Ganz oben – in vielerlei Hinsicht!

Ein Land zwischen den Meeren

Nordfriesland: Eine reizvolle Landschaft mit weltweit einmaligen Naturattraktionen und Orten, die man weit über die Landesgrenzen hinaus kennt und schätzt. Zu ihnen gehören der Nationalpark und das Weltnaturerbe Wattenmeer mit den Inseln und den Halligen – Häuser auf ihren Warften, die sich idyllisch und zugleich eindrucksvoll über das Wattenmeer erheben. Die nordfriesischen Inseln, das sind Sylt, Amrum, Föhr und Pellworm – beliebte Urlaubs- und Reiseziele mit ihrem besonderen Flair.

Nordfriesland

Nordfriesland ist der nördlichste Kreis Deutschlands und grenzt direkt an Dänemark, in einem lebendigen Austausch und Miteinander mit seinen nördlichen Nachbarn. Und Nordfriesland ist auch ein Land zwischen den Meeren: nach nur kurzer Fahrzeit sind Sie bereits an der Ostseeküste Schleswig-Holsteins.

Kreisstadt Husum

Als Kreisstadt mit langer Geschichte zählt Husum rund 22.000 Einwohner. Neben kleineren Städten findet das Leben in den vielen Dörfern und Gemeinden im Kreisgebiet statt – in lebendigen Gemeinschaften, umgeben von Feldern und Wiesen, inmitten einer intakten Natur und meist mit einem weiten Blick über das Land.

Entfernungen

Die Zeit ist entscheidend! Wenngleich die Entfernungen in unserem Flächenkreis höher als in Großstädten und Ballungszentren sind und Sie kein S- und U-Bahn-Netz erwarten können, so kommen Sie mit dem Auto doch zügig an Ihr Ziel – ganz ohne Stau und Hektik.

40 Min. / 46 km Husum – Flensburg
45 Min. / 46 km Niebüll – Flensburg
40 Min. / 44 km Husum – St. Peter-Ording
90 Min. / 146 km Husum – Hamburg
65 Min. / 86 km Husum – Kiel
40 Min. / 41 km Husum – Niebüll

Nordfrieslands beliebsteste Orte

Die Deutsch-Dänische Region

Nordfriesland ist Teil der Deutsch-Dänischen Region, einem grenzüberschreitenden Wirtschafts- und Kulturraum, in dem rund 2,2 Mio. Menschen leben und arbeiten.

Täglich kreuzen tausende Mitarbeiter die Grenze nach Norden bzw. Süden, um im Nachbarland zu arbeiten oder zu wohnen. Als Arbeitnehmer steht Ihnen ein interessanter mehrsprachiger Arbeitsmarkt zur Verfügung. Das Miteinander über die Grenzen hinweg wird aktiv durch das EU-Förderprogramm INTERREG aus Mitteln des europäischen Fonds für regionale Entwicklung gefördert.

Weitere Hilfen und Informationen bieten auf dänischer Seite mehrsprachige Neubürgerberater. Sie stehen neu hinzugezogenen Arbeitnehmern und ihren Familien in allen Fragen des beruflichen Alltags und der Lebensführung zur Seite. Auch gibt es zentrale Angebote zu Freizeitaktivitäten oder Partner-Jobbörsen.

Lesen Sie dazu mehr auf www.k2employ.de